Das Leben bedeutet Bewegung und Veränderung. Und es schenkt uns Zeiten und Momente, die man am liebsten festhalten möchte.

Es ist unmöglich, mich für etwas Neues zu öffnen, solange ich an etwas altem festhalte.
Ich spreche hier nicht die großen Verluste an, die uns durch tiefen Schmerz gehen lassen.

Es sind die vielen Kleinigkeiten, in denen wir uns durch Erwartungshaltung, ständiges Vergleichen, Bequemlichkeit und Angst vor dem Unbekannten selbst ausbremsen. Die Kontrolle behalten wollen. Den Mangel an Vertrauen ins Leben, (den uns die großen und kleinen Verluste gelehrt haben).

Die letzten Tage haben mir einmal mehr die Möglichkeit gegeben, mich an das Leben hinzugeben. Immer wieder diesen süßen Schmerz, der im Loslassen liegt, durch mich durchzulassen. 🦋 Um gleich danach dieVorfreude auf etwas Neues in mir hochsteigen zu lassen.
Denn ich weiß, wohin ich will.

Und wenn mich das Leben mich zum Tanzen auffordert, darf ich mich führen lassen….. with Love

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.